Kurz- und Langlinersanierung von DN 50 mm bis 250 mm

Video Schematische Darstellung Kurzlinersanierung

Bei dem Kurz- und Langlinerreparatursystem handelt es sich um eine Technik, die in geschlossener Bauweise, d.h. ohne Grab- und Baggerarbeiten, für die Reparatur von Abwasserleitungen angewendet wird. Dabei wird ein mit Silikatharz getränktes Glasfasergewebe oder Textilgewebeschlauch auf einem speziellen Reparaturpacker unter Kamerabeobachtung an die zu reparierende Schadstelle transportiert. Der Reparaturpacker wird mit Druckluft befüllt und die getränkte Glasfasermatte bzw. Gewebeschlauch somit kraftschlüssig an das Altrohr gepresst. Das überschüssige Harz dringt in die Schadstellen, wie undichte Rohrverbindungen, Risse und Scherben ein und stellt somit eine dauerhafte Verbindung dar. Der ausgehärtete Kurz- bzw. Langliner überdeckt ganzflächig ohne hydraulische Veränderungen den reparierten Schadenbereich ab und stellt somit kein Abflusshindernis dar. Das somit erhaltene Rohr-in-Rohr-System bildet eine Einheit mit dem Altrohr. Infos auf der Internetseite unseres Sanierungslieferanten Fa. Epros unter www.epros.de    

Kontaktieren Sie uns

Martinello & Killguß GmbH

Rheinhorststraße 22
67071 Ludwigshafen am Rhein

Telefon: 0621 - 67 15 80
Telefax: 0621 - 69 10 17
Kontakt